Kreditkarte

Kreditkarte

Bezahlen

Wie bezahle ich meine Weltreise, oder wie bezahle ich Dinge während der Reise? Am besten mit Kreditkarte.

Eines ist klar. Für deine Reise um die Welt, benötigst du eine Kreditkarte, die du überall auf der Welt verwenden kannst. Aber hierfür ist nicht nur das bloße „verwenden können“ wichtig, sondern auch ganz klar, der Preis. Denn so eine Kreditkarte ist leider oft mit Kosten verbunden. Dafür haben wir eine Tabelle angelegt um die Übersicht zu behalten.

Es gibt unterschiedliche Kreditkarten. Aber zwei Marken haben sich durchgesetzt und die dritte ist im Kommen. Einmal die VISA Card und die MasterCard und im Kommen befindet sich die American Express Card. Es gibt weitere Unterschiede bei den Marken selbst. Für jede Karte gibt es einen Anbieter, also eine Bank oder ein anderes Unternehmen, wie z.B Payback oder Fluggesellschaften. Diese Anbieter geben dir verschiedene Ausführungen von Kreditkarten. Es gibt die „normale“ Card, die Silber Card, Gold Card oder Platinum Card. Jede dieser Karten bringt verschiedene Angebote mit sich, ist aber je nachdem auch in der Anschaffung teurer.

Kostenfrei und mit relativ guten Konditionen, sowie einem guten Paket an Versicherungen gibt es über die Advanzia Bank die Mastercard Gold.

Auch die Kreditkarten der VISA Card Anbieter haben teilweise ein Versicherungspaket mit inbegriffen. Man sollte allerdings überlegen, ob sich so ein Versicherungspaket für eine Weltreise überhaupt lohnt, denn die Bedingungen geben her, dass du nur eine bestimmte Zeit auf deiner Reise gewesen sein darfst. Zum Anderen musst du einen gewissen Betrag deiner Reise vor Antritt mit Kreditkarte bezahlt haben! So ein Versicherungsfall eintreten sollte, wird möglicherweise nichts erstattet.

Kreditkartenvergleich

Wie sind wir vorgegangen? Wir haben uns im Internet schlau gemacht. Jede Website mehrmals angesehen und unsere wichtigsten Punkte mit den Angaben der anderen Bank verglichen. Und so haben wir eine Tabelle erstellt um die Übersicht zu behalten.

Momentan gefällt mir das Kreditkarten-Angebot von der DKB am Besten, da nichts weiter kostet. Keine Jahresgebühr, keine Kartengebühr, keine Kontoführungsgebühren und das Beste: keine Gebühr im Auslandseinsatz!

Unser Vergleich

1. DKB Girokonto inkl. VISA Kreditkarte

Auf dem ersten Platz unseres Kreditkartenvergleichs sitzt die DKB mit ihrem Girokonto und VISA Kreditkarte im Verbund. Die Bank unterscheidet jedoch zwischen aktiven und inaktiven Kunden. Wer sein Girokonto also nicht hauptsächlich bei der DKB betreibt und kein Geld einzahlt, der hat weniger Vorteile.

2. Santander BestCard Basic VISA

Die Santander bietet nach der kostenlosen 1plus Visa eine neue kostenlose Kreditkarte – die Santander BestCard Basic. Diese Kreditkarte finanziert sich mit hohen Zinssätzen bei Kunden die den Kreditrahmen ausschöpfen und in Raten zurückbezahlt. Leider wird hier nicht mehr wie früher, die eventuell einbehaltene Bankgebühr der ausländischen Bank erstattet. Dafür bekommt man beim Tanken 1% Cashback. Viermal im Monat kann man weltweit kostenlos Bargeld abheben. Wenn die Karte im Ausland zum Bezahlen genutzt wird, fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 1,5% an. Wird der Betrag allerdings in Euro beglichen, entfällt diese Gebühr.

Diese Kreditkarte wird im Prinzip beantragt wie ein Kleinkredit. Du musst vor Ort sein um sie zu beantragen. Es werden Lohnabrechnungen der letzten drei Monate verlangt und ein paar Fragen zu einem selbst und zur Arbeitsstelle gestellt. Dann gibt man den Betrag an, bis zu welchem man die Kreditkarte nutzen können will. Wie bei allen Krediten wird nun die Schufa geprüft und anschließend der ganze Papierkram ausgedruckt. Unterschrieben abgegeben und wenige Tage später die ganzen Anmeldebriefe für Online Banking sowie der PIN und die Kreditkarte selbst, jeweils alles im extra Brief erhalten.

3. Hanseatic GenialCard

Auch hier gibt es eine empfehlenswerte Kreditkarte. Weitere Informationen habe ich nicht eingeholt. Für Details rufe bitte die jeweilige Seite auf.

Fazit

Auf Reisen solltest du immer die Möglichkeit haben, Bares abzuheben. Das geht am besten mit Kreditkarten. Mit Girokarten mit V-Pay Zeichen kommst du im Ausland nicht weit. Maestro schon eher. Am besten ist jedoch die Kreditkarte. Entweder VISA oder MasterCard – das entscheidest du selbst. Die Konditionen sind alle unterschiedlich, daher informiere dich am Besten auf den Websites der Anbieter selbst.

Als nächstes über Versicherungen informieren?